Navigation überspringen

Letzte Änderung: November 13, 2023

6210 Beschaffung

Zweck

Das Ziel der Einkaufspolitik des Provo City School District ist es, Waren und Dienstleistungen auf effiziente und kostengünstige Weise zu erwerben:

  • Unterstützt den Distrikt bei der Erfüllung seiner Aufgaben und Ziele
  • Schützt die Integrität der Distriktmitarbeiter
  • Schützt die Integrität des Distrikts
  • Schützt das Vermögen des Distrikts

Diese Richtlinie soll allgemeine Einkaufsrichtlinien aufstellen, die den Angestellten des Distrikts bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen helfen sollen. Diese Richtlinien sind:

  1. Der Provo City School District hält sich an die geltenden staatlichen und bundesstaatlichen Einkaufsgesetze.
  2. Alle Verträge und Käufe von Waren und Dienstleistungen im Wert von $50.000 oder mehr bedürfen der vorherigen Genehmigung durch den Bildungsrat des Provo City School District. Ausnahmen:
    • Ausgaben, die in dem vom Board of Education des Provo City School District formell verabschiedeten Haushaltsplan ausdrücklich nach Projekten aufgeführt sind.
    • Laufende normale Betriebsausgaben wie Versorgungsleistungen, Einkäufe von Lebensmitteln aus dem Verpflegungsprogramm und Ausgaben für die Gehaltsabrechnung, die Teil eines offiziell verabschiedeten Haushalts sind.
  3. Sowohl der Antragsteller als auch der bevollmächtigte unmittelbare Vorgesetzte bzw. der stellvertretende Vorgesetzte bei Abwesenheit des bevollmächtigten unmittelbaren Vorgesetzten müssen den Antrag unterzeichnen.
  4. Die Anträge des Geschäftsführers und des Superintendenten werden vom Vorstandsvorsitzenden genehmigt.
  5. Alle Verträge, die eine Haftung für den Bezirk begründen, müssen vom Geschäftsführer oder einem von ihm Beauftragten geprüft und unterzeichnet werden.
  6. Situationen, die Leben, Gesundheit, Sicherheit oder Eigentum bedrohen, gelten als Notfallsituationen. Notsituationen erfordern eine schnelle Lösung. Wenn eine ordnungsgemäße Genehmigung nicht möglich ist, sind die Mitarbeiter des Distrikts befugt, die unmittelbare Bedrohung für Leben, Gesundheit, Sicherheit oder Eigentum auf die kostengünstigste Weise zu beseitigen. Eine ordnungsgemäße Genehmigung muss spätestens am nächsten Arbeitstag eingeholt werden.
  7. Der Kauf von Waren und Dienstleistungen mit Mitteln des Distrikts zum persönlichen Gebrauch oder zur persönlichen Bereicherung ist streng verboten. Dazu gehört auch die Verwendung einer persönlichen Kreditkarte, um "Punkte" oder "Meilen" zu erhalten.
  8. Alle Arbeitnehmerentgelte müssen über das Gehaltsabrechnungssystem abgewickelt werden.
  9. Der Provo City School District wird im Einklang mit dieser Richtlinie Verfahren einführen, die unter anderem Folgendes umfassen:
    • Ordnungsgemäße Dokumentation der Vorgänge
    • Schutz von Mitarbeitern und Vermögenswerten
    • Schulung der Mitarbeiter zu Richtlinien und Verfahren
  10. Der Provo City School District wird auch die gesetzlich vorgeschriebenen und im Utah State Procurement Code 63G-6a festgelegten Beschaffungsverfahren einhalten.

Rechtliche Hinweise

  • Gesetzbuch des Bundesstaates Utah 63G-6a

Genehmigt durch den Bildungsrat:

  • Überarbeitet: Juli 1, 2011
  • 13. Dezember 2016

Verfahren und Formulare

de_DEDeutsch