Navigation überspringen

"Zombie Attack" ist nur der Titel einer von vielen Geschichten, die Sechstklässler der Wasatch-Grundschule geschrieben haben. Andere schreiben über den Weltraum, Traumfänger oder ihre eigenen persönlichen Geschichten. Unabhängig vom Thema ist es Betsy Isom wichtig, dass jeder ihrer Schüler seine Kreativität einsetzt, um Geschichten zu schreiben, die so einzigartig sind wie er selbst. Zu diesem Zweck schreiben sie ihre Gedanken und Ideen zunächst in Google ChromeBooks.

Frau Isom erklärt, dass der Schwerpunkt der Sechstklässler in diesem Schuljahr darauf liegt, ihr Schreiben und ihr Verständnis für die Struktur von Geschichten zu verbessern. Sie werden auch lernen, ihre Geschichten zu bearbeiten und zu verbessern. Hier kommen die Google ChromeBooks ins Spiel. Mithilfe dieses Mediums können die SchülerInnen ihre Geschichten online mit anderen in der Klasse teilen. Das ist hilfreich, weil die anderen ihre Texte begutachten und ihnen Tipps zur Verbesserung geben können.

Verbesserung bleibt ein zentrales Thema für diese sechste Klasse. Tatsächlich leben Frau Isom und ihre Schüler nach einem Mantra, das da lautet: "Mach es besser". Auch wenn ihre Texte bereits gut sind, können sie immer noch besser werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse von Frau Isom werden ihren Weg zu besseren Schriftstellern fortsetzen, indem sie im nächsten Schuljahr mit dem Schreiben von spannenden Geschichten beginnen. Die SchülerInnen werden weiterhin Google ChromeBooks verwenden und ihre Geschichten schreiben, wobei sie sich darauf konzentrieren werden, die Spannung durch eine steigende Handlung aufrechtzuerhalten.

Madison Bliss
  • Madison Bliss

Neben dem Black History Month ist der Februar in unserem Bezirk auch eine Zeit, in der die Berufs- und...

de_DEDeutsch