Navigation überspringen

Die "Provo Way Innovative Learning Initiative" wurde vor etwa vier Jahren im Provo City School District eingeführt. Das übergeordnete Ziel dieser Initiative ist es, Schülerinnen und Schüler hervorzubringen, die in unserer zunehmend digitalen Welt durch Problemlösungskompetenz erfolgreich sein können.

Shauna Palmer, die seit über 24 Jahren an der Timpview High unterrichtet, ist eine der Lehrerinnen, die an dieser Initiative beteiligt sind. Sie unterrichtet sowohl Japanisch als auch U.S. Government. Shauna setzt diese Lerninitiative unter anderem durch den Einsatz von ChromeBooks in ihrem Klassenzimmer um. Die ChromeBooks ermöglichen den Schülerinnen und Schülern ein verbessertes Lernerlebnis, da sie ihre Aufgaben im Klassenzimmer leichter hochladen und visuelle Projekte durchführen können. Sie sagt: "Es ist ein großartiges Werkzeug, um schnelles Feedback zu geben, damit die SchülerInnen Notizen machen können, und wenn sie an einem Gruppenprojekt arbeiten, können sie auf Google Drive zugreifen und auch dort zusammenarbeiten".

Eines der Projekte, die Frau Palmer mit ihrer US-Regierungsklasse durchgeführt hat, nennt sie die "Selfie-Aufgabe". Bei dieser Aufgabe werden die Schüler gebeten, einen Änderungsantrag auszuwählen, der sie betrifft, und dann ein Foto von sich selbst mit einer Bildunterschrift zu machen, die diesen erklärt. Die Klasse hat einen Instagram-Account und die Schüler wurden angewiesen, ihr "Selfie" auf diesem Account zu posten. Dieses Projekt ermöglicht es den Schülern, die US-Zusatzgesetze auf eine Weise zu verstehen, die sowohl die Technologie nutzt als auch auf ihre Generation anwendbar ist.

Die ChromeBooks wurden auch im Japanischunterricht von Frau Palmers eingesetzt, um Präsentationen und Storyboards zu erstellen. Anstatt sich die Zeit zu nehmen, Szenen aus einer Geschichte zu zeichnen, die die SchülerInnen der Klasse erzählen werden, können die SchülerInnen leichter Bilder im Internet finden, die verschiedene Teile ihrer Geschichte darstellen. Anschließend können sie ein Voiceover aufnehmen, das ihre Präsentation begleitet.

Shauna sorgt auch dafür, dass die Schüler das Klassenraum-Management-Tool "Canvas" verstehen und nutzen. Mit diesem Tool können die Schüler sehen, wann Aufgaben fällig sind, Hausaufgaben elektronisch abgeben und sogar die Unterrichtsmaterialien finden, die sie in Abwesenheit erhalten haben.

Durch die Umsetzung der "Provo Way Innovative Learning Initiative" in ihrem Klassenzimmer ist Frau Palmer in der Lage, die Ausbildung ihrer Schüler auf eine Weise zu verbessern, die ohne die Technologie nicht möglich wäre. Die Technologie kann den Schülern Ressourcen zur Verfügung stellen und schafft eine insgesamt erfolgreiche Lernumgebung. #ProvoGotSkills

students use chromebooks

Shauna Sprunger
  • Koordinatorin für Kommunikation
  • Shauna Sprunger

Neben dem Black History Month ist der Februar in unserem Bezirk auch eine Zeit, in der die Berufs- und...

de_DEDeutsch